„Schlechtes Essen an unseren Schulen? Sternekoch Stefan Marquard und die Krankenkasse Knappschaft zeigen, dass es auch anders geht!“

Schulen können sich jetzt bewerben Sternekoch Stefan Marquard und die Krankenkasse Knappschaft setzen sich mit ihrem gemeinsamen Präventionsprojekt Sterneküche macht Schule für eine gesunde Ernährung an deutschen Schulen ein.

Der Starkoch und Küchenrebell wird zunächst 15 ausgewählte Schulen besuchen, um dort die Verpflegung in den Mensen nachhaltig gesünder und schmackhafter zu machen. Interessierte Schulen können sich bis zum 30.04.2016 unter www.sternekueche-macht-schule.de bewerben.

Gesundes Essen in der Schulkantine? Fehlanzeige!

Leider kommt nach wie vor in vielen Schulküchen alles andere als gesundes Essen auf den Teller. Statt gesund, frisch und lecker, ist die Kantinenkost oft verkocht, vitaminarm und nicht sonderlich schmackhaft. Insbesondere an den Grundschulen lässt die Schulverpflegung zu wünschen übrig. Zu diesem ernüchternden Ergebnis kam eine große Umfrage zum Thema „Schulessen“1.

Bettina am Orde, Geschäftsführerin der Krankenkasse Knappschaft betont:

„Da müssen wir etwas tun, denn uns als Krankenkasse liegt es besonders am Herzen, dass Kinder und Jugendliche gesund essen und Spaß daran haben.“

Auch beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft läuft seit einiger Zeit die Initiative IN FORM zur gesunden Ernährung und mehr Bewegung. Teil davon ist auch die Verbesserung der Schulverpflegung. Daran will die Knappschaft mit Sternekoch Stefan Marquard anknüpfen. Stefan Marquard macht es vor: Schulessen kann gesund und lecker sein.

Dass dies machbar ist, bewies der Sternekoch Stefan Marquard bereits an bayerischen Schulen und konnte so Schüler und Schülerinnen für gesunde Ernährung begeistern.

Der Sternekoch schafft eine neue Basis für deutsche Schulküchen

Im Rahmen des Projektes bringt Stefan Marquard als Profikoch sein Knowhow vor Ort ein, um gemeinsam mit dem Küchenteam Abläufe, Arbeitsweisen und verwendete Lebensmittel zu analysieren und zu optimieren. Zudem werden alle Verantwortlichen zu zahlreichen Themen geschult – von der Einkaufsplanung und Lagerung der Nahrungsmittel sowie einer schonenden Zubereitung bis hin zum Anrichten der Speisen. Dass gesunde Mensakost gut schmecken kann, davon können sich die Schülerinnen und Schüler am Aktionstag überzeugen, denn sie sind ein wesentlicher Teil des Teams und machen mit.

„Wir wollen eine Generation, die wieder Bock auf Kochen hat“

so Stefan Marquard.

Schulen, die zukünftig eine qualitativ hochwertigere und gesunde Kost auf den Mensatisch bringen wollen, können sich ab sofort bewerben:
www.sternekueche-macht-Schule.de. Die Teilnahme ist für die Schulen kostenlos. Bewerbungsschluss: 30.04.2016

1 Ergebnis einer Umfrage, die von den WDR-Wissenschaftsredaktionen Quarks & Co und WDR 5 Leonardo in Zusammenarbeit mit der WDR Medienforschung sowie dem Institut für Kinderernährung in Dortmund und der Vernetzungsstelle Schulverpflegung NRW im Frühjahr 2013 durchgeführt wurde. An der Umfrage hatten sich 890 Schulleiter und 7.000 Schüler beteiligt.

Über Stefan Marquard

Er steht seit über 35 Jahren für eine revolutionäre und bessere Küche. Der gelernte Koch und Metzger wurde mit einem Michelin-Stern, mit der „Goldenen Schlemmerente“ sowie mit 18 Punkten im Gault Millau ausgezeichnet. Marquard ist aber nicht nur Sternekoch, sondern auch als TV-Star, Kochbuchautor und Trainer für Spitzenköche erfolgreich. Besonders am Herzen liegt ihm die Arbeit mit Kindern. So setzte er sich bereits an bayerischen Schulen erfolgreich für eine gesündere und trotzdem schmackhafte Schulverpflegung ein. Weitere Informationen unter www.stefanmarquard.com.

ÜBER DEUTSCHE RENTENVERSICHERUNG KNAPPSCHAFT-BAHN-SEE

Die Krankenkasse Knappschaft gehört zum Verbundsystem der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See. Mit rund 1,7 Millionen Versicherten zählt sie zu den größten Krankenkassen in Deutschland und ist seit 2007 eine für alle frei wählbare Krankenkasse. Sie unterhält bundesweit über 100 Geschäfts- und Beratungsstellen. Die Knappschaft stellt eine Vielzahl von Leistungen zur Früherkennung und Prävention bereit – viele zusätzliche Angebote reichen dabei über die Standards der gesetzlichen Krankenversicherung hinaus. Weitere Informationen unter www.knappschaft.de.