Functional Training- und Group Fitness-Konzepte der Marktführer auf der FIBO EXPERT 2016

Weltbekannte Kursformate, Functional Fitness, Athletic Performance Training und Coachings: Die Halle 9 der FIBO ist ein wichtiger Anlaufpunkt für Trainer und Studiobetreiber.

Hier zeigen die großen Anbieter die effektivsten und angesagtesten Workouts. Functional Training ist nicht mehr wegzudenken aus der internationalen Fitnesslandschaft und ist im Bereich der Trainer-Lizenzen ein großes Thema. In Kombination mit Kleingeräten, Group-Workouts oder sogenannten „Training Towers“ wird das Training noch effektiver, wie die Aussteller der FIBO vom 7. bis 10. April in Köln zeigen werden. Der Schwerpunkt in Sachen Group Fitness und Functional Training auf der FIBO bildet die Halle 9 mit Anbietern wie Escape Fitness, Functional Store, Les Mills, Perform Better, Protective Comfort Group und Transatlantic Fitness. Aber auch die großen Trainingsgeräte-Hersteller in den Hallen 6 und 7 haben Functional Training Angebote auf dem Markt.

Les Mills: Das volle Potential des Cycle-Konzeptes verstehen und nutzen

Am Stand des neuseeländischen Fitnessexperten Les Mills (Halle 9/ Stand C01) dreht sich alles um Business-Strategien sowie das neue Cycle-Konzept. Dieses besteht aus vier abwechslungsreichen Programmen und einem umfassenden Managementkonzept. Es basiert auf den aktuellen Entwicklungen im Fitnessmarkt und integriert die wirkungsvollen Aspekte der Les Mills Gruppenfitness.

Dabei unterstützt es Studiobesitzer effektiv bei der Implementierung ihres Cycle-Angebotes.

„Als Businesspartner berücksichtigen wir die individuelle Ausgangslage im jeweiligen Studio und helfen, je nach Kundenbedürfnis, von der kompletten Implementierung bis hin zur Mitarbeiterschulung“

erklärt Mark Fest, CEO Les Mills Germany.

Zusätzlich können Besucher bei einem Testtraining von Les Mills Sprint oder Immersive The Trip in die neue Welt des Cyclings eintauchen.

Transatlantic Fitness: der Spezialist für Functional Training

Ebenso in der Halle 9 (Stand A01, B01) präsentiert Transatlantic Fitness seine Neuheiten. Der Partner für Functional Training hat es sich zur Aufgabe gemacht, innovative Trainingskonzepte sowie -geräte nachhaltig in seinem Vertriebsgebiet zu etablieren. Neben den insgesamt bereits über 2.000 ausgestatteten Studios bildet das Unternehmen jährlich mehr als 2.500 Trainer aus.

Eines der Highlights zur FIBO 2016 ist der neue TRX FTC – Functional Training Course. In diesem Kurs geht es um die vielfältige und clevere Kombination grundlegender Bewegungsmuster.

„Schwerpunkt der Schulung ist das Erlernen der Coachingfertigkeiten für ein abwechslungsreiches, effektives und differenziertes funktionelles Training mit der gesamten Palette der Functional Training Tools, wie bspw. TRX Suspension und Rip Trainer, Kettlebells, Ropes, Sandbags, Medizinbällen und Langhanteln“

sagt Marcel John, Geschäftsführer Transatlantic Fitness.

Viele Produkte und viel Programm bei Perform Better

Erneut präsentiert Perform Better sein gesamtes Portfolio auf der FIBO und bietet damit eine umfangreiche Auswahl an funktionellen Klein- und Großgeräten sowie das Perform Better Performance Institut, Facility Design, das Functional Training Magazin und das Functional Forum.  Hier werden unter anderem Dennis Krämer, anerkannter Experte und ehemals im Physiostab des DFB, und Eberhard Schlömmer, deutsche Experte für FMS und Testing Tools, neue Konzepte zum Functional Training vorstellen. Als Produkthighlight am Stand zeigt Perform Better in diesem Jahr unter anderem seine neuen Flossbands in sechs verschiedenen Ausführungen und Stärken.

gym80: Functional Fitness & Athletic Performance Training

Neben der traditionell imposanten gym80-Präsenz mit Innovationen im Kraft-, Fitness-, Medical-, High-Performance- und Cardio-Bereich, präsentiert der Gelsenkirchener Premium-Kraftgerätehersteller (Halle 7/ Stand B35) dieses Jahr auf der FIBO eine exklusive Studio-Live-Performancefläche zum Thema „Functional Fitness & Athletic Performance“. Highlights des neuen funktionellen Trainings-Bereiches sind der Iron Qube, eine multifunktionale Trainingsstation, sowie der Glute Builder. Bei Letzterem ist der Name Programm: Eigens für das Training des Gluteus-Muskels entwickelt, ist er das perfekte „Werkzeug“ für die Definition des Gesäßes und die Steigerung der athletischen Leistung. Im Rahmen der Athletic Performance Training-Demonstrationen können sich FIBO Besucher auf begeisternde Trainingseinheiten zum Zuschauen und Mitmachen freuen.

Über die FIBO

Weltweit kann sich keine Veranstaltung mit ihr messen: Die FIBO in Köln ist die international größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit. Hier treffen sich die globalen Key-Player der Branche. Hier geht es um Innovationen, Trends und Investitionen. Zur FIBO 2015 präsentierten sich 725 Unternehmen aus 40 Nationen den 136.000 internationalen Fach- und Privatbesuchern. In 2016 findet die FIBO vom 7. bis 10. April auf dem Kölner Messegelände statt. Erneut geht die FIBO dann mit der Dreiteilung in die Segmente FIBO EXPERT, FIBO PASSION und FIBO POWER an den Start. Den Auftakt zur Messe bildet das 3rd European Health & Fitness Forum am 6. April, das rund 400 Spitzenvertreter der Europäischen Fitnessbranche zusammenbringt.

www.fibo.com